Buchliebe
Kommentare 11

Buchliebe: Bobo Siebenschläfers neueste Abenteuer

Emma-mit-Bobo-Siebenschlaefers-neueste-Abenteuer-3-klein

Mit elf Jahren kam ich nach Berlin. Meine Familie hatte einen schweren Verlust erlitten, sodass ich zu meiner Tante, meinem Onkel und deren drei Kindern zog. Nachdem ich mich eingelebt hatte, entdeckte ich die vielen Bücher meiner Tante. Ich weiß noch, wie verzaubert ich von Charles Dickens Weihnachtsgeschichte war und das ich von da an das Lesen für mich entdeckt hatte. Immer wieder fragte ich meine Tante, ob ich dieses oder jenes Buch lesen dürfe, viel zu oft hörte ich allerdings, das ich für dieses oder jenes Buch noch zu jung sei. Also fing ich an diese Bücher heimlich zu lesen. Meist wurde ich zwar irgendwann erwischt, aber da hatte ich mein Ziel meist schon erreicht und das gewünschte Buch gelesen. So begann eine kleine Lesesucht, welche bis heute anhält. Es vergeht kein Tag, an welchem ich nicht lese. Dieses Abtauchen in andere Welten, den Kopf dabei komplett frei bekommen, das brauche ich einfach, um am Abend abschalten zu können.

Zwischenzeitlich konnte ich auch meine Jungs schon anstecken, mittlerweile hat sich das aber leider wieder gelegt. Zwingen möchte sie aber nicht, denn dann werden sie wahrscheinlich niemals wieder freiwillig ein Buch in die Hand nehmen.

Emma erfreut sich aber noch sehr an Büchern. Von Anfang an habe ich mir mit ihr Bilderbücher angeschaut. Vorlesen lassen langweilt sie, sie hat mehr Spaß daran, mit mir die ganzen Bilder zu „analysieren“.

Vor einigen Tagen bekam ich dann die Anfrage, ob ich Interesse daran hätte ein gewisses Kinderbuch in meiner Buchliebe vorzustellen. Ich war zuerst etwas unschlüssig, da ich ja bisher nur DIY Bücher vorgestellt hatte. Kam dann aber zu dem Schluss, das ich mich ja gar nicht festlegen muss. (Meine) Kinder sind von Anfang an ein Thema auf dem Blog, warum also nicht auch in der Buchliebe?!

Ich las mir also noch schnell den Pressetext zum Buch durch und war spätestens da überzeugt, dass ich das Buch vorstellen muss. Es ist das perfekte Buch für zwei Jährige.

Bobo Siebenschläfers neueste Abenteuer von Markus Osterwalder

Bobo Siebenschläfers neueste Abenteuer

Bobo Siebenschläfers neueste Abenteuer
von Markus Osterwalder
erschienen bei rororo rotfuchs
am 24.10.2014
128 Seiten
ISBN 978-3-499-21706-7
9,99€

In sieben wunderschön bebilderten Geschichten tauchten Kinder und Erwachsene in Bobos Welt ein. Sie erfahren wie Bobo sich eine Höhle baut, was er beim Kinderturnen erlebt, was für tolle Sachen man beim Frühstücken machen kann, sie dürfen Bobos Geburtstag mitfeiern, gehen mit ihm in die Badewanne und zum Eisessen und zuletzt lernen sie auch Bobos Freundin Nora kennen.

Emma-mit-Bobo-Siebenschlaefers-neueste-Abenteuer-4-klein

In all diesen Geschichten erkennen sich die Kleinen selbst wieder. Als ich mir das Buch mit Emma anschaute, hat sie immer wieder gelacht und sich gefreut, dass sie das auch kennt. Wie weiter oben bereits erzählt, mag Emma es nicht wirklich, vorgelesen zu bekommen. Und bei Bobos neueste Abenteuer ist das auch nicht nötig. Die Geschichten sind so ausführlich bebildert, dass alles selbsterklärend ist.

Emma-mit-Bobo-Siebenschlaefers-neueste-Abenteuer-1-klein

Emma spricht noch nicht viel, es geht zwar so langsam los, altersentsprechend ist es aber noch nicht. Das ist noch nicht schlimm und ich beobachte das Ganze. Als sie aber gestern vom Papa von der Tagesmutter abgeholt wurde und nach Hause kam, war das erste was sie machte „Bobo, Bobo!“ rufen, sich das Buch schnappen und sich zu mir auf die Couch setzen. Mir ist bewusst, dass „Bobo“ kein schwieriges  Wort ist, ich habe mich aber dennoch sehr gefreut, dass der Name so schnell hängen geblieben ist und sie von Bobo sprach.

Emma-mit-Bobo-Siebenschlaefers-neueste-Abenteuer-3-klein

Auch bei Emma ist Bobo somit ganz schnell zur Buchliebe geworden.

Markus Osterwalder hat noch weitere Bobo Siebenschläfer Geschichten geschrieben, von denen die nächste schon geordert ist, um für Emma unterm Weihnachtsbaum zu liegen.

Kennt ihr Bobo Siebenschläfer schon? Und was haltet ihr davon, wenn ich Zukunft häufiger auch Kinderbücher vorstelle? Ich freue mich auf Eure Meinungen.

♥ ♥ ♥ Christina

11 Kommentare

  1. Franca sagt

    Ach Bobo! Schon ich als Kind hatte zwei Bobo Bücher und sie heiss geliebt. Das eine habe ich vor kurzem bei meiner Mutter wieder gefunden, es wär mit unzähligen tesa Streifen geflickt.
    Und mein Sohn liebt Bobo nun auch über alles. Wenn nichts mehr geht, bobo geht immer!

  2. Oh … Bobo Siebenschläfer … bei uns jahrelang ein heiß geliebtes Buch. Bobo, der staunend den Alltag erlebt und am Ende von jedem Kapitel einschläft. Einfach herrlich. „Und das Windrädchen macht: Ffrrrh!“ – wir hatten diese niedlichen kleinen Geschichten auch als Hörbuch. Daumen hoch für Bobo!
    herzlichst soulsister

  3. Ich kenne Bobo Siebenschläfer noch aus meiner Kindheit und freue mich total darüber, dass es ihn immer noch gibt. Für mich ist Bobo Siebenschläfer also Kindheitserinnerung. :)

  4. Hihi, Finn liebt Bobo auch. Er will immer wieder das Hörspiel hören, so dass ich es schon nicht mehr hören kann.
    LG Steffi

  5. Ich mag Bobo Siebenschläfer und die Geschichten von ihm eigentlich ganz gerne, aber meinem Sohn waren sie irgendwie von Anfang an zu langweilig…

    • So tickt jedes Kind anders. :) Ich bin mir sicher, Du hast ein anderes Buch gefunden, welches ihm gut gefällt!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.