Buchliebe
Kommentare 1

Wir feiern mit den Naturkindern

Beitragsbild

Wenn es nach den Kindern geht, könnte man 365 mal im Jahr feiern. Ein Anlass findet sich immer! – Recht hat sie, die Caro vom Blog Naturkinder. Und weil tatsächlich alle Kinder gerne feiern, gibt es jetzt ein neues Buch von Caroline Hosmann – „Feiern mit den Naturkindern„, gerade im Haupt Verlag erschienen.

BlumenmitCoverklein

Schon beim ersten Blättern im Buch war ich ganz begeistert und habe mich gefreut, dass ich zur Blog-Tour des Buches eingeladen wurde.

In ihrem Buch gibt uns Caro Einblicke in ihre Ideen für kleine und große Feste in der Natur. Jede Seite ist ausgefüllt mit wunderschönen Bildern und klasse Texten, die inspirieren und zum Nachmachen anregen. Die gewählten Feste orientieren sich an den Jahreszeiten, sodass man zu jedem Zeitpunkt im Jahr wunderbar feiern kann. Außerdem lassen sich die meisten Ideen auch auf andere Jahreszeiten übertragen.

Es beginnt mit einer Vogelhochzeit  und ein wunderbares Vogelhaus wird gebaut, die Vögel werden gezählt und es wird gesungen. Außerdem werden tolle Vogelstempel hergestellt, kleine Samentütchen gebastelt und Einladungen bestempelt. Und weil ich die so toll fand, habe ich mich ebenfalls gleich ans Werk gemacht und auch ein kleines Vogelkärtchen gebastelt.

Vogelstempelklein

Vogelstempelkarteklen

Weiter geht es mit einer Gänseblümchen Party. Es werden Kränze gebunden, der Tisch wird toll gedeckt und jeder bekommt eine Serviette mit eigenem Buchstaben.

Gänseblümchenpartyklein

Serviettenringe stempeln
(Bildquelle Haupt Verlag)

Und wenn alle da sind, werden an einem wunderhübschen Tisch  leckere Muffins, geschmückt mit kandierten Gänseblümchen gegessen und leckere Holunderschorle getrunken.

Foto_ProstmitKindernklein

Auf dem Kräuterhexen- und Zaubermeister-Treffen werden mystische Steinkreise gelegt, Zauberstäbe und Hexenbesen gebastelt. Zum Lichterfest wird romantisch mit Lagerfeuer und Stockbrot, es gibt kleine Strohpuppen und die selbstgemachten Schwimmkerzen werden zu Wasser gelassen.

Zum Kinder-Haus-Opening gibt uns Caro Inspiration für ein eigenes kleines Kinder-Garten-Häuschen und wenn man die Bilder sieht, möchte man selbst sofort loslegen…wenn man denn einen Garten hätte. :) Für die Einladungen haben sie sich selbst Siegel gebastelt, welche anschließend mit Siegelwachs die Einladungen verschließen und schmücken. Es gibt Rezepte für Kartoffel-Wedges, Grillgewürz, selbstgemachtes Ketchup, Guacomole und Blätterteigstangen. Mein Highlight sind aber kleine Törtchen, die sich jeder selbst belegen kann. Dazu bereitet Caro Mürbeteigböden in kleinen Tarte-Förmchen vor und die Gäste können sich diese dann mit Beeren, Schokolade, Cremes und Co. selbst belegen.

Hosmann, FEIERN MIT DEN NATURKINDERN_druck.indd
(Bildquelle Haupt Verlag)

Beim Wald- und Wiesenkonzert wird wunderbar musiziert. Und neben einfachen Stöckern und dem Waldschlagzeug gibt es zwei grandiose Anleitungen, wie man sich selbst kleine Weidenpfeifchen schnitzt.

Weidenpfeifchenklein

Das Uferpicknick kommt mit süßen Booten und leckerem Essen daher und in der Tipi-Einweihung wird ein super Tipi aus ästen gebaut. Pfeil und Bogen werden gebaut, es gibt Indianer Schmuck und hübsche Traumfänger.

Traumfänger
(Bildquelle Haupt Verlag)

Zum Erntedank Fest gehts aufs Feld. Echte Strohhalme, leckeres Brot, Apfelringe und Blätterkonfetti machen den Tag zu einem schönen Erlebnis.

Nachdem Weihnachten im Stall und Wald gefeiert wurde geht es weiter zum Iglu-Richtfest. Dieser Teil des Buches ist das absolute Highlight für meine Kinder. Der Winter ist gerade erst vorbei und sie freuen sich schon auf den nächsten, um das tolle Iglu auch zu bauen.

Igluklein

Zuletzt wird Neujahr gefeiert. Leckere Neujahrsbrezeln und Wachs giessen lassen die Kinder freudig rätseln, was das neue Jahr für sie bereit hält.

Ich bin so begeistert von diesem Buch und möchte mich bei Caroline vom Blog Naturkinder und dem Haupt Verlag ganz herzlich bedanken, dass ich an der Buch-Blog-Tour teilnehmen durfte.

An der Blog-Tour nehmen außer mir auch noch diese wunderbaren Blogs teil:

Art zu Leben

Frische Brise – Berliner Luft in Hamburg

gemachtes und gedachtes

Jademond

Kikabu

kleinstyle

kreativberg

mach was draus

mama viola

raniso

sinnvoll erleben

1 Kommentare

  1. Sehr gerne, Christina! Ich freu mich sehr, dass Dir das Buch gefällt und bedanke mich, dass Du es so ausführlich vorgestellt hast! Jetzt geniessen wir erst mal den Frühling, Sommer, Herbst und DANN wird das Iglu gebaut, oder?! :-) Immer so viel zu tun :-) Ganz liebe Grüße schickt Dir

    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.