Aus der Küche, Montagsgast, Rezepte
Kommentare 2

Montagsgast : Malin von Haus aus Liebe mit einem wunderbar sommerlichen Zitronen-Schmand Kuchen

Zitronen-Schmand-Kuchen klein

Heute darf ich meinen ersten Montagsgast auf Ellies begrüßen.

Die liebe Malin, welche den Blog „Haus aus Liebe“ schreibt, hat einen wunderbar sommerlichen Zitronen-Schmand Kuchen für uns vorbereitet, bei dessen Anblick mir das Wasser im Mund zusammen läuft.

Ich bin ihr sehr dankbar und freue mich, dass sie sich die Zeit für uns genommen hat.

Ich reiche weiter an Malin.

Hallo,

zuallererst: Danke Christina, dass ich zu Gast auf deinem wundervollen Blog sein darf!

Als es darum ging zu entscheiden worüber ich posten sollte, dachte ich recht schnell an etwas süßes, frisches und sommerliches.

Ich möchte für euch backen! Und dafür habe ich ein leckeres Rezept für einen Zitronen-Schmand Kuchen mitgebracht.

 

Zitronen-Schmand-Kuchen klein

Gefunden habe ich ihn vor einiger Zeit hier, aber für meine Zwecke für eine 26er Springform umgerechnet. Denn ein ganzes Blech mit Kuchen war dann doch zu viel ;)

Zutaten

Boden:
150 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Tl abgeriebene Biozitronenschale
Salz
3 Eier (Kl. M)
150 g Mehl
1 1/2 Tl Backpulver
4 El Zitronensaft
Guss:
400 g Schmand
40 g Zucker
1/2 Tl abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
2 El Zitronensaft
1 Eigelb (Kl. M)
1 1/2 gestr. El Speisestärke
gelbe Back- und Speisefarbe

Zubereitung

Boden:

Butter, Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz zusammen geben und etwa 8 Minuten lang verquirlen. Danach die Eier einzeln zugeben und immer wieder auf eine cremige Konsistenz rühren. Nun das Mehl und Backpulver abwechselnd mit dem Zitronensaft zu dem Teig geben. Alles in eine gefettete Form füllen und in den vorgeheizten Backofen bei 190°C 17 Minuten backen.

 

Guss:

Schmand, Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft, Ei und Stärke verrühren.

Wollt ihr ein Muster im Kuchen haben nehmt etwa 1/4 der Creme, färbt sie hellgelb und füllt sie in einen Spritzbeutel.

Den anderen Teil der Creme gebt ihr auf den Kuchen. Nun spritzt ihr die gelbe Masse in Linien auf die Schmandcreme und zieht sie mit einem Spieß ineinander.

Bei mir ist das immer unterschiedlich, mal klappt es super, mal klappt es garnicht.. diesmall war es auch eher erfolglos.

Lasst den Kuchen gut abkühlen bevor ihr ihn aus der Form löst, am besten stellt ihr ihn dann später kalt – so hält er sich an sommerlich, warmen Tagen wesentlich besser (und gekühlt schmeckt er übrigens auch ganz gut). Ich tröpfel gerne dann noch ein bisschen Limetten- oder Zitronensaft darüber, dass gibt allem doch noch einen sauren Kick.

Zitronen-Schmand-Kuchen und Limette klein
Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen und probiert euch auch mal an diesem zitronigen Genuss.
Liebste Grüße
Malin
Vielen Lieben Dank Malin, für dieses leckere Rezept!
Mehr von Malin könnt Ihr auf ihrem Blog lesen.

2 Kommentare

  1. Der Kuchen sieht köstlich aus! Ich liebe Zitronenkuchen, aber habe noch nicht das perfekte Rezept gefunden, dieses könnte es aber werden :)
    Vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Zera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.